Ich biete musikalische Umrahmung von Veranstaltungen, Firmenfeiern, Hochzeiten, Galas auf höchstem Niveau. Dabei arbeite ich ausschließich mit professionellen Musikern in unterschiedlichen Besetzungen. Mein Repertoire umfasst eine breite Auswahlmöglichkeit von Barockmusik bis zeitgenössischer Musik:

  • Oper, Operette, Lied und Oratorium, Kirchenmusik,
  • Musik für Hochzeits-und Tauffeiern während der kirchlichen Zeremonie und Feier,
  • Bar- und Jazzmusik,
  • Traditionelle Weihnachtsmusik und Swinging Christmas mit Big Band,
  • Tangomusik für Milongas,
  • Heurigenmusik/Wienerlieder.

 

Kurzvita

Ich absolvierte das Bachelor- und Masterstudium „Konzertfach Gesang“, sowie den Lehrgang „Lied und Oratorium“ an der Anton Bruckner Privatuniversität mit Auszeichnung. Meine stimmliche und darstellerische Ausbildung rundete ich mit Meisterkursen bei Bernarda Fink, Marieke van der Sluis, Kurt Widmer, Breda Zakotnik, Beverly Blankenship und Rotraud Hansmann ab. Derzeit arbeite ich mit Valentina Kutzarova.
In den letzten Jahren sang ich beispielsweise die Titelpartie der „Alcione“ in der gleichnamigen Oper des französischen Barockkomponisten Marin Marais unter Lorenz Duftschmid bei den internationalen Tagen der alten Musik oder die Titelpartie der „Orasia” in der Telemann Oper „Orpheus oder die wunderbare Beständigkeit der Liebe“ unter Michi Gaigg und dem Orfeo Barockorchester in der Greinburg bei den donauFESTWOCHEN im Strudengau. Aber auch bei Crossover-Projekten war ich als Solistin – wie beispielsweise beim Murauer International Music Festival erstmals unter dem kanadischen Komponisten und Dirigenten Zane Zalis (Link zu Live-Mitschnitt „Alleluja“) – zu hören.

 

Repertoire

Oratorium

J. S. Bach (1685 – 1750)
Pfingstkantate, BWV 68
Jauchzet Gott, Kantate, BWV 150
Hochzeitskantate, BWV 202
Matthäus-Passion, BWV 244 (Sopranpartie)
Johannes-Passion, BWV 245 (Sopranpartie)

Franz Biebl (1906 – 2001)
Ave Maria (Angelus Domini)

Franz Xaver Brixi (1732 – 1771)
Missa pastoralis in D-Dur

Dietrich Buxtehude (1637 – 1707)
Alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken, BuxWV 4 (Kantate für Soli (BS), Chor (SATB) und Streicher, 2 Violinen, 2 Violen und Basso continuo)

F. J. Haydn (1732 – 1809)
Missa Brevis in B-Dur “kleine Orgelsolomesse”
Missa Sancti Nicolai in G-Dur
“Jugendmesse” Missa brevis in F-Dur
Die Schöpfung (Gabriel und Eva)

J. Michael Haydn (1737 – 1806)
Missa brevis a tre voci
Requiem in c-moll, MH 155

G. F. Händel (1685 – 1759)
Nel dolce dell’ oblio, Kantate, HWV 34
Messias, HWV 56 (Sopranpartie)
“Let the bright Seraphim” (Samson, HWV 57)
“Oh, had i Jubal’s lyre” (Josua, HWV 64)
“Das zitternde Glänzen”, HWV 203
“Meine Seele hört im Sehen”, HWV 207
(Neun Deutsche Arien)

G. A. Holler (1744 1814)
Missa pastoralis in C-Dur

P. A. Mazak (1609-1661)
Missa brevis für Solosopran, Chor, Instrumente und Orgel

Claudio Monteverdi (1567 – 1643)
“Chiome d’oro” (Madrigali, libro VII)
“Exulta filia Sion”, a voce sola

Michel Pignolet de Montéclair (1667 – 1737)
“La bergère”
Cantate à voiy seule avec une flûte et un violon

W. A. Mozart (1756 – 1791)
Exsultate jubilate, KV 165
Missa Brevis in D-Dur, KV 194
Sub tuum präsidium, KV 198
Spatzenmesse in C-Dur, KV 220
Missa Brevis in C-Dur “Orgelsolomesse” KV 259
Missa Brevis in G-Dur, KV 49
Missa Brevis in G-Dur, KV 140
Krönungsmesse, KV 317
Vesperae de Dominica, KV 321
Laudate Dominum, KV 339

G. B. Pergolesi (1710 – 1736)
Stabat mater (Sopranpartie)

C. C. Saint-Saëns (1835-1921)
Oratorio de Noël

P. A. G. Scarlatti (1660 – 1725)
7 Arie per soprano con tromba sola

Franz Schubert (1797 – 1828)
Messe in B-Dur, D 324
Messe in C-Dur, D 452, op.48
Messe in G-Dur, D 167

G. P. Telemann (1681 – 1767)
O Jesu Christ, dein Kripplein ist
(Kandate für Sopransolo, Chor SATB, zwei Violinen, Viola und Generala)

Antonio Vivaldi (1678 – 1741)
Laudate queri, RV 601

Oper / Operette

C. W. Gluck (1714 – 1787)
Amor (Orfeo et Euridice)

G. F. Händel Morgana (Alcina)
“Or mi perdo di speranza” (Arie der Laodice, Siroe)
“Lascia ch’io pianga” (Arie der Almirena, Rinaldo)
“Piangerò la sorte mia”
“Da tempeste il legno in franto”
“V’adoro pupille”
(Arien der Cleopatra, Giulio Cesare in Egitto)

Emmerich Kálmán (1882 – 1953)
Mariza (Gräfin Mariza)

Franz Léhar(1870 – 1948)
Hanna (Die lustige Witwe)

Marin Marais (1656 – 1728)
Alcione (Alcione)

W. A. Mozart
Aminta (Il re pastore)
Blondchen (Die Enführung aus dem Serail)
Despina (Cosi fan tutte)
Zerlina (Don Giovanni)

Jacques Offenbach (1819-1880)
Olympia (Hoffmann`s Erzählungen)

G. B. Pergolesi
Serpina (La serva padrona)

Johann Strauss (Sohn) (1825 – 1899)
Adele (Die Fledermaus)

G. P. Telemann
Orasia (Orpheus oder die wunderbare Beständigkeit der Liebe)

Guiseppe Verdi (1813 – 1901)
Oscar (Un ballo in maschera)

Carl Maria von Weber (1786 – 1826)
Ännchen (Der Freischütz)